Charly und Herr Künstler

  1. Museumsnacht
  2. Leere Zimmer
  3. Lebenszug
  4. Discounter

Charly & Herr Künstler sind zwei fast noch junge Männer aus dem beschaulichen Osten Schleswig-Holsteins mit einem Faible für Kleinkunst, Lyrik und Kabarett: Florian Künstler (*1985), Straßen- und Kneipenmusiker mit zwei Ausbildungen und Wirtschaftsschulabschluss, und der angehende Physiker Immo-Uwe-Charly Bahns (*1986). 2010 rauften sich die zwei Jugendfreunde zum Duo zusammen und sorgen seitdem mit Akustikgitarren und gut aufeinander eingestellten Gesangsstimmen für gute Publikumsresonanz. 2011 haben Charly & Herr Künstler auf der Kieler Woche den „Schleswig-Holstein-Hammer“ gewonnen, den Talentwettbewerb der NDR 1 Welle Nord und des Schleswig-Holstein-Magazins. Man wohnt in einer musikalischen 6er WG in Lübeck und veranstaltet dort regelmäßig Konzerte.

Beeinflusst von Liedermachervaterfiguren wie Reinhard Mey und Hannes Wader und jüngeren wie Rainald Grebe und Hagen Rether, sind die Songs der zwei eher kontemplativ als dass sie „rocken“ und „nach vorn gehen“ und tragen einen verflixten Humor im Subtext. Die Texte stehen eindeutig im Vordergrund bei Charly & Herrn Künstler, schwimmen gewissermaßen auf der sorgfältig gestalteten Musik ins Hörer-Hirn und sorgen dort für Nachhall. Songs wie „Leere Zimmer“ etwa oder die virtuelle Nightlife-in-Lübeck-Geschichte „Museumsnacht“ amüsieren und berühren, ohne albern oder rührselig zu sein. Sie entstehen individuell, „every man for himself“, Ausarbeitung und Feinschliff erfolgen dann gemeinsam, bei abschweifendem Philosophieren. „Physik hilft, die Welt und das Leben besser zu verstehen, die Musik hilft, das Leben besser zu ertragen“, meint Immo. Wer wollte ihm da widersprechen.

Das Debütalbum gibt's bei Auftritten und über die Homepage.

Raum & Zeit

  • Kulturbuchladen MaKULaTUR
  • Lübeck, 22. Januar 2012

Credits

  • Text: Rolf Jäger
  • Kamera/Schnitt/Licht: Patrick Schwedler
  • Kamera: Nico Nicolaisen
  • Ton: Peter Raffaelli